Verein für Deutsche Schäferhunde

Ortsgruppe Kolbermoor e.V.

LG Bayern-Süd

Männliche Geschlechtsorgane

Man unterscheidet hier die zwei Keimdrüsen - Hoden (17), die die Samenzellen bilden, die zwei Nebenhoden (17), die die Samenzellen spei-chern, die zwei Samenleiter (18), durch die die Samenzellen transportiert werden und die Vorsteherdrüse (19), die zu dem Samen noch be-stimmte Sekrete dazugibt. Durch die Harnröhre (15), in die die Samenleiter münden und die dem Glied von unten anliegt, wird der Samen in die Gebärmutter der Hündin abgegeben. Das Glied des Rüden besitzt zwei Sonderheiten:

1. liegt in seinem Inneren ein Knochen (21), der dem Organ eine Stabilität gibt und

2. ist in seiner Wand ein Schwellknoten (20) gelegen, der beim Deckakt anschwillt und für das " Hängen " sorgt.

Niemals darf man hängende Hunde gewaltsam trennen, da es zu Verletzungen beider Tiere kommen kann.



Quelle: Anja Müller, Siefersheim, www.wingertshaus.de

  

 

  1. Hackenzahn

  2. Zunge

  3. Schlingrachen  

  4. Speiseröhre     

  5. Zwerchfell

  6. Leber      

  7. Magen

  8. Milz 

  9. Dünndarm       

10. Enddarm  

11. Luftröhre

12. Herz

13. Hauptschlagader

14. Niere

15. Harnleiter

16. Blase

17. Hoden und Nebenhoden

18. Samenleiter

19. Vorsteherdrüse

20. Schwellknoten

21. Glied

Verein für Deutsche Schäferhunde

Ortsgruppe Kolbermoor e.V.

Feilnbacher Straße 9

83043 Bad Aibling

Tel.: 08023/ 10 80

kfz.fischer@t-online.de 

Infos für Mitglieder

zur Zeit keine Infos vorhanden 

Termine

ab 13.04.2019

Erziehungskurs für Hunde aller Rassen 

auf dem Trainingsgelände der OG Kolbermoor